Publikationen

EICH, F., KLUG, J., SEIDENSTÜCKER. G., WETZEL, H.: Der Role Construct Repertory Test: Ein Instrument zur Analyse interpersoneller Wahrnehmung. Psychologie und Praxis, 1975, 19, 79 - 85.

EICH, F., KLUG, J., WETZEL, H.: Sequentielle Entscheidungsstrategie zur psychologischen Diagnose von fokalen Hirnschäden. Psychologie und Praxis, 1976, 20, 18 - 32.

AMMER, C., BUGGLE, F., WETZEL, H., WILHELM, M.: Veränderung von Schülerverhalten: Eine Einführung in Verhaltensanalyse und Verhaltensmodifikation. München: Urban & Schwarzenberg, 1976.

CHARLTON, M., FEIERFEIL, R., FURCH-KRAFFT, E., WETZEL, H.: Fernstudienlehrgang: Ausbildung zum Beratungslehrer. Studienbriefe 9/I und 9/II: Verhaltens- und Erlebensstörungen. Tübingen: Deutsches Institut für Fernstudien an der Universität Tübingen, 1978.

WETZEL, H.: Lehrertraining: Konstruktion und Evaluation eines verhaltenstherapeutischen Programms. Stuttgart: Hochschulverlag, 1978.

WETZEL, H. und LINSTER, W.: Psychotherapie. In: Asanger, R. und Wenninger, G. (Hrsg.): Handwörterbuch der Psychologie. Weinheim: Beltz, 1979.

SCHLOTTKE, P. und WETZEL, H. (Hrsg.): Psychologische Behandlung von Kindern und Jugendlichen. München: Urban & Schwarzenberg, 1980.

WETZEL, H.: Konzepte der Normalität und Abnormität des Verhaltens. In: Wittling, W. (Hrsg.): Handbuch der Klinischen Psychologie. Band III. Hamburg: Hoffmann und Campe, 1980.

CHARLTON, M., FEIERFEIL, R., FURCH-KRAFFT, E., WETZEL, H.: Konfliktberatung mit Kindern und Jugendlichen. Weinheim: Beltz, 1980.

LINSTER, W. und WETZEL, H. (Hrsg.): Veränderung und Entwicklung der Person. Grenzen und Möglichkeiten psychologischer Therapie. Hamburg: Hoffmann und Campe, 1980.

WETZEL, H. und KRECJI, E.: Plädoyer für die Hoffnung. Psychosozial Bd. 19: Bürgerlicher Ungehorsam. Hamburg: Rowohlt, 1983.

HAISCH, V. und WETZEL, H.: Training von Verhaltensdefiziten oder ganzheitliche psychologisch-pädagogische Therapie? Ein integrierter Ansatz, Jugendliche zu beraten und therapeutisch zu begleiten. In: KURY, H. und LERCHENMÜLLER, H. (Hrsg.) : Schule - psychische Probleme und sozial abweichendes Verhalten. Köln: Heymann, 1983.

SCHNELL, M.,  BRENNING, U., WETZEL, H.: Ihr wollt mich doch nur loswerden. Selbstmord bei Kindern und Jugendlichen. Päd. Extra, 1985, 10, 34 - 39.

BRENNING, U. und WETZEL, H.: So kann ich nicht (weiter-)leben. Erfahrungen aus der Arbeit mit suizidgefährdeten Kindern und Jugendlichen. Deutsche Krankenpflege Zeitschrift, 1986, 39, 244 - 248.

BRENNING, U. und WETZEL, H.. Todessehnsucht und Lebenshunger. Suizidprophylaxe, 1986, 13,  78 - 87.

BRENNING, U., HÄRTER, G., SCHNELL, M., WETZEL, H., WITTE, M.: Der ungestillte Hunger nach Leben. In: Haller M. (Hrsg.): Freiwillig sterben - freiwillig? Hamburg: Rowohlt, 1987.

SCHNELL, M. und WETZEL, H.: Krisenintervention und Krisentherapie. In: Asanger, R. und Wenninger, G. (Hrsg.): Handwörterbuch der Psychologie. Weinheim: Beltz, 1987.

WETZEL, H.: Suizid. In: Asanger, R. und Wenninger G. (Hrsg.): Handwörterbuch der Psychologie. Weinheim: Beltz, 1987.

SCHNELL, M. und WETZEL, H.: "Verläßt du mich nicht verlaß ich dich auch nicht." Suizid im Märchen. Kind und Umwelt, 1988, 57, 36 - 55.

WETZEL, H.: Lebenskrisen und Suizid (-versuch) von Kindern und Jugendlichen. Report Psychologie 1991, 16, 28 - 33.

WETZEL, H.: Scheitern in der Fremde. In: Jaede W., Linster, H. und Portera, A. (Hrsg.): Begegnung mit dem Fremden: Interkulturelle Beratung und Therapie. Köln: GwG-Verlag, 1993.

WETZEL, H.: Gestalttherapie. In: Blattner, J. u.a. (Hrsg.): Handbuch der Psychologie für die Seelsorge (Bd. II). Düsseldorf: Patmos, 1993.

WETZEL, H.: Antigones Familie - Der familiäre Kreislauf um Gewalt, Sucht und Suizid.
 In: Blümle, Ch. (Hrsg.): Lebensbrüche. Freiburg: Lambertus, 1996

WETZEL, H.: Hören und Wohnen als Grundgeste therapeutischen Handelns. - Anmerkungen zu einer Kinder- und Familientherapie.
 Daseinsanalyse - Phänomenologische Anthropologie und Psychotherapie, 1997, 14, 177 - 197.

ALLGÄUER, M., SÄLZER, A., WETZEL,H.: "Ja, jetzt ist's ja so, daß wir beide uns kennen..." Stationäre Familientherapie: eine Fallstudie.
 System Familie, 1998, 11, 120-128.

WETZEL, H.: Gewalt gegen sich selbst.
 In:  A. Hundsalz, K. Menne, & H. Cremer (Hrsg): Jahrbuch der Erziehungsberatung. Band 3. München: Juventa, 1998

WETZEL, H., MAYWALD, C., SUTTER, T.: Unterwegs zu einer guten Praxis. Evaluation des Kindesschutzprojektes Basel. Universität Freiburg: Forschungsbericht, 2002.

CHARLTON, M., KÄPPLER, C., WETZEL, H.: Einführung in die Entwicklungspsychologie. Weinheim: Beltz, 2003.

WETZEL, H.: Psychologie der Kindheit. In: Deutsches Kinderhilfswerk (Hrsg.): Kinderreport Deutschland 2004. München: Kopaed, 2004.

WETZEL, H.,  SUTTER, T., CASPAR, F. Zeugen und Opfer: Strukturanalysen der Erstbefragung von Kindern bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch. Psychotherapie und Sozialwissenschaft, 2004, 5, S. 168 – 190.

WETZEL, H. Grundperspektiven: Kinder entdecken.In: Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz  und Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (Hrsg). Mit Kindern ein neuer Aufbruch. Leitthema 2005-2007. em-faktor: Stuttgart, 2005.

WETZEL, H. und SUTTER, T.: Entwicklungspsychologie. in: Strauß, B. Hohangen, F. Casper, F. (Hrsg.) Lehrbuch Psychotherapie. Göttingen: Hogrefe 2007, S. 3-38.

MARTIN, K. & WETZEL, H. (2008). Praxis der Spiritualität. In: Hüther, G., Roth, W., von Brück, M. (Hrsg): Damit das Denken Sinn bekommt. Freiburg: Herder

WETZEL, H. (2009). "Childs best interest and Children's views". Anmerkungen zur UN-Kinderrechtskonvention.
In: Oeftering, T (Hrsg.). Texte zur Menschenrechtspädagogik. Berlin: LIT-Verlag, S. 7-20.

FURCH-KRAFT, E. & WETZEL, H. (2010). Vom Kinderdorf zur Evangelischen Jugendhilfe.
In: Stadt Müllheim (Hrsg.) Texte 2: Festschrift zur Verleihung der Stadtrechte vor 200 Jahren. Müllheim: Schmidt

WETZEL, H. (2010). Das Hilfeersuchen des Kindes in der Therapie: Subjektive Wirklichkeiten und kommunikative Strukturen. Verhaltenstherapie; 20: 53-59

THIMM, B & WETZEL, H. Qualifizierung und Professionalisierung durch Supervision. In : Thimm, B., Kößler, G. & Ulrich, S. (Hrsg.( 2010). Verunsichernde Orte. Selbstverständnis und Weiterbildung in der Gedenkstättenpädagogik. Frankfurt: Brandes & Apsel.

WETZEL, H (2010).  Feeling-Facts und kommunikative Praxis.  Bausteine einer psychologischen Architektur der Gedenkstättenpädagogik In : Thimm, B., Kößler, G. & Ulrich, S. (Hrsg.( 2010).

WETZEL, H. (2012). Sexueller Missbrauch (Sexual Abuse): In: Kleve, H. & Wirth, J.V. (Hrsg). Lexikon des systemischen Arbeitens. Grundbegriffe der systemischen Praxis, Methodik & Theorie. Heidelberg: Carl-Auer.

WETZEL, H. (2012). Kind: In: Kleve, H. & Wirth, J.V. (Hrsg). Lexikon des systemischen Arbeitens. Grundbegriffe der systemischen Praxis, Methodik & Theorie. Heidelberg: Carl-Auer.

WETZEL, H (2013). “Einmal KZ und zurück – zwei Euro vierzig.“
In:  Nickolai, W. und Schwendemann, W. (Hrsg.). Gedenkstättenpädagogik und Soziale Arbeit. LIT Verlag, Berlin

WETZEL, H (2015). Nächster Halt: Dachau. Gebäude und Gefühle – Die Transformation unserer Vergangenheit  In: Pfeifer-Schaupp, U.). Angewandter Buddhismus – Perspektiven für das 21. Jahrhundert. Arbor Verlag